Die Kraft unserer individuellen 16 Grundmotive

Wir alle wollen das Gleiche, jedoch in unterschiedlichem Ausmaß!

Es gilt das, was uns antreibt, zu verstärken und für das, was uns weniger motiviert, Ressourcen zu aktivieren, welche genau darin Ihre starken Motive leben.

{

Was ich am Reiss Motivation Profile so sensationell finde ist, dass es mich lässt wie ich bin. Ich erkenne, was ich brauche und von wem ich was erhalten kann, ohne zu manipulieren!"

  • Ich erkenne sofort, was mir persönlich "wirklich" wichtig ist
  • Es gestattet mir zu sein wie ich bin und mich wertfrei anzunehmen
  • In Selbstreflexion erkenne ich, wo es dienlich ist durch andere Unterstützung zu erhalten
  • Ich erkenne, was anderen wichtig ist und verstehe Verhalten
  • Über das Wissen des individuellen "Warum" nehme ich andere wertfrei wahr
  • Durch die Erkenntnis meiner Motive und die der anderen kann ich wertfrei kommunizieren
  • Durch das Wissen der individuell Bedürfnisse eines jeden ist Zusammenarbeit neu gestaltbar
  • Ich ermächtige mich auf Sachebene bewusst wahrzunehmen, um zu entscheiden

Das Prinzip des SELF-HUGGING

Wir gehen davon aus, dass unsere Werte nicht nur für uns selbst am besten sind, sondern für alle. Daher versuchen wir mit Wertetyrannei die Menschen in unserer Umgebung zu verändern, im Glauben, es sei für sie das Beste.

"Irgendwie sind wir doch eine intolerante Spezies, oder?"

Generationskonflikte
Nachfolge und Betriebsübergang

Durch unabhängige Reflexion und Kommunikation sowie der bewussten Wahrnehmung der unbewussten, zum Teil existenziellen Risiken, gestalte ich mit Ihnen konsensuale Lösungen für Ihren gemeinsamen, konstruktiven Weg auf Zeit.

Interdisziplinäre Konflikte
... in Teams und zwischen Abteilungen

Primär gestalte ich mit den beteiligten Personen durch Deemotionalisierung eine gemeinsame Basis auf Sachebene.

Überproportional geht es um Herausforderungen im gemeinsamen Verständnis auf Ziel- & Prozessebene sowie deren Schnittstellen.

Durch die bewusste Wahrnehmung der Motive und Bedürfnisse des anderen lässt sich Zusammenarbeit neu gestalten.

Interdisziplinäre Konflikte
... in Teams und zwischen Abteilungen

Primär gestalte ich mit den beteiligten Personen durch Deemotionalisierung eine gemeinsame Basis auf Sachebene.

Überproportional geht es um Herausforderungen im gemeinsamen Verständnis auf Ziel- & Prozessebene sowie deren Schnittstellen.

Durch die bewusste Wahrnehmung der Motive und Bedürfnisse des anderen lässt sich Zusammenarbeit neu gestalten.

Reflexion & Selbstreflexion
Geschäftsleitung & Führungskräfte

Je höher die organisationale Flughöhe, desto weniger repräsentativ die Feedbacks der verbundenen Personen.

Und auch fällt es schwer zu akzeptieren, dass die anderen mit weniger Engagement unterwegs sind als wir selbst. Sind sie das wirklich?

Ich unterstütze Sie durch wertfreie Reflexion ergänzende Perspektiven und Handlungsoptionen zu entwickeln, die Potenziale zu erkennen und zu nutzen.

KRISE!
... die Ursache finden wir meist in uns selbst

In Selbstreflexion kenne ich das Gefühl, wenn man ein Unternehmen hat, die Zahlen sind sehr gut, die Menschen leisten tolle Arbeit und dennoch schaut man aus dem Fenster und stellt sich die Sinnfrage.

Ich unterstütze Sie in jeder der sechs möglichen Stufen einer Krise. Primär leiten wir alles in die Wege, um Sie zu beschützen. Gemeinsam formulieren wir Ihre normativen Ziele, entwickeln Ihre Strategie und finden Ihre Lösung; egal was folgt!

KRISE!
... die Ursache finden wir meist in uns selbst

In Selbstreflexion kenne ich das Gefühl, wenn man ein Unternehmen hat, die Zahlen sind sehr gut, die Menschen leisten tolle Arbeit und dennoch schaut man aus dem Fenster und stellt sich die Sinnfrage.

Ich unterstütze Sie in jeder der sechs möglichen Stufen einer Krise. Primär leiten wir alles in die Wege, um Sie zu beschützen. Gemeinsam formulieren wir Ihre normativen Ziele, entwickeln Ihre Strategie und finden Ihre Lösung; egal was folgt!

Der Regieplan zur Selbstverantwortung

An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei!

(Reinhard K. Sprenger)

Die Neugestaltung von Zusammenarbeit
Teamentwicklung & Verständnisförderung

Die Aufgabe von Führung ist die Entwicklung der Potenziale eines jeden Einzelnen; die Kunst besteht in der Orchestrierung der individuellen Talente im Kontext der effizienten und effektiven Erfüllung von Anforderungen.

Wertschöpfung gewährleisten
Sachkompetenz fördern

Entscheidungskompetenz braucht Sachkompetenz. Wenn wir organisationale Verbesserungen umsetzen wollen, gilt es primär denjenigen zuzuhören, welche tagtäglich an den Wertschöpfungsprozessen arbeiten.

Wertschöpfung gewährleisten
Sachkompetenz fördern

Entscheidungskompetenz braucht Sachkompetenz. Wenn wir organisationale Verbesserungen umsetzen wollen, gilt es primär denjenigen zuzuhören, welche tagtäglich an den Wertschöpfungsprozessen arbeiten.

Unterstützung gestalten
Effiziente Unterstützungsprozesse sicherstellen

Die Eigentümer der Unterstützungsprozesse gewährleisten Wertschöpfung, stellen diese sicher. Aus dieser Perspektive ist die ganzheitliche Betrachtung der Wertschöpfungsprozesse unabdingbar inkl. der beständigen Hinterfragung dessen, was die Prozesseigentümer der Wertschöpfung benötigen.

Kunden zahlen primär für die Ergebnisse der direkten Wertschöpfung; nicht für die Unterstützung und auch nicht für das Management!

Führung verantworten
Managementprozesse gestalten

Als Geschäftsführer, Manager und Führungskräfte sind wir primär Gestalter und Ermöglicher von Zukunft. Unser oberstes Ziel ist unsere Organisationen zu beschützen sowie die, welche uns vertrauen.

Um Chancen und Risiken zu erkennen, sind wir von den wahren Ergebnissen der Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse abhängig, die Prozesse, welche es gilt, zusammen mit unseren Mitarbeitern effektiv und effizient zu gestalten.

Führung verantworten
Managementprozesse gestalten

Als Geschäftsführer, Manager und Führungskräfte sind wir primär Gestalter und Ermöglicher von Zukunft. Unser oberstes Ziel ist unsere Organisationen zu beschützen sowie die, welche uns vertrauen.

Um Chancen und Risiken zu erkennen, sind wir von den wahren Ergebnissen der Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse abhängig, die Prozesse, welche es gilt, zusammen mit unseren Mitarbeitern effektiv und effizient zu gestalten.

Prof. Steven Reiss

10.04.1947 - 28.10.2016

Prof. Steven Reiss (2014)

Steven Reiss war ein amerikanischer Psychologe, der originelle Ideen, neue Bewertungsmethoden und einflussreiche Forschungsstudien zu vier Themen der Psychologie entwickelte.

Er arbeitete 19 Jahre an der Ohio State University und 16 Jahre als Professor an der University of Illinoise in Chicago.

Eines seiner Kernthemen war die Motivationsforschung mit der Entwicklung des RMP (Reiss Motivation Profile). Bis zum Jahr 2022 wurde 135.807 Profile aus 159 Ländern ausgewertet.

Seine Methode ist empirisch über die größte jemals gemessene Peergroup abgeleitet und über die statistische Methodik und Mathematik wissenschaftlich belegt.

Meine Wahrnehmung ist....

... wenn wir Veränderungen zur Nachhaltigkeit im Rahmen der Effektivitäts- und Effizienzsteigerung umsetzen wollen, sind integrierte Managementsysteme und die Methoden auf dem Weg dorthin ein essenzieller Bestandteil.

Diese beschreiben jedoch überwiegend das "Wie" als weniger das "Warum"!

Menschen streben nach Sinn und wollen verstehen, um Ihre grundlegenden individuellen Bedürfnisse zu befriedigen.

Steven Reiss liefert über die 16 grundlegenden Bedürfnisse eines jeden Menschen Antworten für uns persönlich und berücksichtigt die Bipolarität respektive die Auswirkungen stark voneinander abweichender Motive im Kontext der sozialen Interaktion.

Das Reiss Motivation Profil offenbart uns unsere Persönlichkeitsmerkmale und Grundwerte, welche wir alle in uns tragen, diese jedoch in unterschiedlicher Intensität leben.

Die Frage lautet: Was treibt mich an, was brauche ich und wie viel davon!?

Das ist das Einzige, was uns voneinander unterscheidet.

ISBN: 978-3-9820170-0-6 (2013)
2. überarbeitete Auflage 2023

Beispiel eines Reiss Motivation Profile Einzelprofils der 16 Grundmotive

Beispiel Grundmotiv: "Unabhängigkeit"

Das Lebensmotiv Unabhängigkeit beschreibt das Streben nach Autarkie. Es motiviert Menschen dazu, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihre persönliche Freiheit wertzuschätzen. Die Befriedigung dieses Bedürfnisses erzeugt Freude an der persönlichen Eigenständigkeit, während die Nichtbefriedigung Gefühle der Abhängigkeit mit sich bringt.

Was passiert, wenn zwei Menschen aufeinandertreffen, von welchen der eine die maximale Unabhängigkeit anstrebt und dem anderen die maximale Teamorientierung wichtig ist.

Was passiert in Teams am Beispiel des
Lebensmotivs "Unabhängigkeit" in einer Fachabteilung mit 10 Personen

Starke Ausprägung:

Ihre persönliche Freiheit bedeutet ihnen alles. Sie mögen es nicht auf andere angewiesen zu sein. Sie wollen, dass Dinge auf ihre Art oder gar nicht erledigt werden. Sie sind nicht bereit, sich unterzuordnen, um mit anderen zurechtzukommen.

Niedrige Ausprägung:

Das Team, die ganzheitliche, gemeinsame Leistung ist Ihnen wichtig; sie nehmen sich als Unterstützer wahr und haben kein Interesse im Mittelpunkt zu stehen. Sie schätzen die Zusammenarbeit, regelmäßige Reflexion auf Augenhöhe sowie Entscheidungen in Konsens zu treffen.

Beispiel eines Gruppen-Profils mit 10 Personen in ganzheitlicher Darstellung der einzelnen Grundmotive

Beispiel für eine Profil-Überlagerung und der möglichen Ergänzungspotentiale

Die "große" Chance

Wenn wir Kenntnis darüber haben, wenn uns bewusst ist, was wir brauchen und wie viel davon, haben wir die Chance zu reflektieren, was die anderen brauchen.

Es wird bewusst, wie Motive, Persönlichkeit und Werte unterschiedlicher Ausprägung in Verbindung stehen.

Während jeder Mensch von sozialen Interaktionen wie Zugehörigkeit motiviert ist, benötigen introvertierte Menschen ein weitaus niedrigeres Level davon als extravertierte Menschen.

Durch größeres Verständnis und Toleranz können wir das Konfliktpotential, welches viele Ressourcen, Zeit und Energie frisst, wesentlich reduzieren!

Das Reiss Motivation Profil ist Teil einer Strategie, um Menschen in Reflexion zuverbinden.

... und für alle "Neugierigen" wie mich!

"Mit Mathematik & Statistik können wir alles beweisen; final sogar die Wahrheit!"

Hier erhalten Sie umfangreiche Hintergrundinformationen sowie die statistische Validität zum Reiss Motivation Profile:

Multifaceted Nature of Intrinsic Motivation: The Theory of 16 Basic Desires / Review of General Psychology 2004

A Comprehensive Assessment of Human Strivings: Test–Retest Reliability and Validity of the Reiss Profile

Toward a Comprehensive Assessment of Fundamental Motivation: Factor Structure of the Reiss Profiles

Extrinsic and Intrinsic Motivation at 30: Unresolved Scientific Issues

The Reiss Motivation Profile: Reliability and Validity: Steven Reiss / Ohio State University

Der Renormierungsprozess 2017: Höchster Anspruch an Wissenschaftlichkeit / Normstichprobe umfasst 80.000 Personen

Validität und Normierung 2021

{

Wir brauchen ein tieferes Verständnis und eine höhere Toleranz für Individuen, deren Persönlichkeitsmerkmale und Motive nicht unseren eigenen gleichen!

Projektbeispiel

Reiss Motivation Profile in Kombination mit Unterstützung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP/Lean)

  • Geschäftsleitung als Auftraggeber & integraler Bestandteil des Prozesses
  • Peergroup (sieben Personen / drei Fachbereiche) + OL
  • Zwei Tage RMP-Workshop mit allen Personen
  • KVP-Workshop (2T) mit anschließender Begleitung der Projektierung (6 MT / 3 Wochen)
{

Sie benötigen lediglich zwei Stunden ...

... und ich verspreche Ihnen, Sie werden beeindruckt sein, wozu Sie selbst, in der richtigen Kombination mit allen anderen, in der Lage sind wahrzunehmen, um gemeinsam ziel- & zweckorientierte Lösungen zu entwickeln!

Es wird Ihre Sicht auf die Dinge, auf die "Sache", auf dem Weg zum Besseren, mehr als positiv verändern und Ihnen unzählige, zusätzliche Handlungsoptionen aufzeigen und das weiter über den endogenen Business-Kontext hinaus.

Information & Empfehlung!

Ihr persönliches Reiss Motivation Profile ist ein tiefgreifendes und sehr wertvolles Dokument.

Wichtig für Sie ist die persönliche, wertfreie Reflexion und Interpretation Ihrer Grundmotive durch eine unabhängige und erfahrene Person.

Ich unterstütze Sie dabei, Wechselwirkungen bewusst wahrzunehmen, zu analysieren und zu interpretieren.

Richtig wertvoll wird Ihr persönliches Profil für Sie, wenn wir dieses in einen theoretischen Kontext der Interaktion mit anderen Personen stellen. Gemeinsam entwickeln wir für Sie Ihre persönlichen Handlungsoptionen und die auf Sie passenden Maßnahmen zur direkten Reflexion und Umsetzung.

Ich bin Ihr persönlicher Ansprechpartner, Ihr Business Coach, Ihr persönlicher Reiss Motivation Profile Master.

Alexander Rank

+49 151 1754 1293

mail@alexanderrank.com

Motive bewusst verbinden!
Intrinsische Motivation

Alexander Rank

+49 151 1754 1293